I Yin Yoga

Die traditionellen Yogastile wie Hatha, Ashtanga und Vinyasa Power Yoga sind meist Yang orientiert. Das heißt der Schwerpunkt liegt auf dem Muskelaufbau. Im Yin Yoga liegt der Schwerpunkt auf dem tiefer liegenden Bindegewebe. Die Asanas werden länger und ohne Muskelanspannung gehalten, es wird kein Sonnengruß praktiziert. Yin Yoga dehnt die Bänder und Sehnen, regt die Regeneration von Knochengewebe an und wirkt so gegen Steifheit und Unbeweglichkeit. Es ist der ideale Ausgleich zu den oben genannten Yogastilen. Ein ruhiger entspannender Yogastil mit einer langen Abschlußentspannung.